Gegen den Strom ist auch ne´ Richtung, und wer ist schon gerne Normal?!!Versuche so viel Liebe wie möglich zu verschenken! Denn damit hilfst du den Menschen!!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  - Gedankenblitze
  - What say the clock...
  -Avatare
  -200 Dinge
  - Zitate
  - Lyrics
  - Die Reise ins Land zwischen den Welten
  - Tests
  - Lebensklänge
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Sites of Inspiration - Meine Page
   Schwester-Avalons-Forum
   RadioDunkleWelle



https://myblog.de/homeless.soul

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lügen

Wieso müssen Menschen immer und immer wieder lügen? Tun sie es um sich Gegenseitig zu verletzen? Um sich stärker zu fühlen? Oder tun sie es ohn Hintergedanken, ohne zu merken wie sie uns damit verletzen? Lügen sind meist schlimmer als die Wahrheit, denn man fühlt sich als Belogener belogen, nicht ernst genommen und hintergangen wenn die Wahrheit ans Licht kommt. Und auch als Lügner kann man sich dann doch nicht ernsthaft gut fühlen oder?! Also man merkt, eigentlich ist Lügen, wie leider vieles, auf Dauer nur dumm und Verletzlich. Und doch tun es so viele Menschen...

Wahrheit währt am längsten!!
27.4.06 11:27


Der Optimist hofft, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben,
Der Pessimist befürchtet, dass genau das wahr ist.




The Life is a holy Shit...
23.4.06 13:08


Neue Zeiten

also, ich durchlebe, wie in einem chinesischen Glückskeks angedeutet, im Moment eine Glückssträhne!!
Habe einen wirklich ausgesprochen netten und lieben Menschen kennengelernt! Ich habe nicht geahnt, das man sich soviel bedeuten kann, auch wenn man sich nie gesehen hat...es ist ein schönes Gefühl mit ihm zu reden, ich fühle mich von ihm verstanden und es wir nachhause kommen wenn ich seinen schönen worten lausche!! Er schreibt mir Gedichte, sie sind so wunderbar, ich heul echt jedesmal vor Freude wenn ich sie lese!! Es ist so ein neues Gefühl wirklich bedingungslos gemocht und aufgefangen zu werden (also von nem Mann). Ich denke, das ich wirklich auf einem neuen Weg bin, lasse die alten Zeiten hinter mir und schlage den Weg der neuen, anderen Zeiten ein. Ich denke, wieso auch immer, das sich mein Leben zur Zeit enorm verändert, fühle mich viel befreiter, lerne mir meine eigene Welt zu erschaffen, nicht in der anderer Menschen zu Leben...
Es ist wunderbar!! Bin im Moment mit meinem Leben zufrieden, finde mich selbst, lerne neue Menschen kennen, lerne, mich von anderen zu trennen, loszulassen.
Ich denke es wird auch nicht einfacher werden, jedoch wird es anders, und der Mensch braucht Veränderungen!!

So, dies erstmal für Heute
16.4.06 20:27


Zu meinem Gedicht

Lol....also hatte gestern nacht ma des bedürftnis sowas zu reimen, is mein erstes Gedicht in reim form....also net lachen,...hat voll spaß gemacht...hab mich beim schreiben echt hamma wie ein ami-film-teenager gefühlt...ich finde es ist voll niedlich geworden, und ma eben was anderes...net so pessimistisch wie sonst alles andere von mir...ach ja...ich bin eben der antichrist...looool

Also frohe ostern in da house
15.4.06 12:17


Die Liebe meines Lebens

Ich hab´ so fürchterliche Schmerzen,
von seinem Dolch in meinem Herzen.
Doch ist es wohl der Liebe Qual,
denn mir bleibt so auch keine Wahl,
in wen auch immer ich verliebt,
auch wenn es keinen Sinn ergibt.
Die Liebe raubt mir oft den Mut,
das ist dann weder schön, noch gut.
Verlieben tut man leicht wohl sich,
doch aber lieben wer tut mich?!
Dies ist die Frage aller Fragen,
nur einer kann mir Antwort sagen.
Doch wo bloß denn ist die Person,
die mein Herz konnte nicht verschon.
15.4.06 12:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung